FANDOM


ESP Großer Preis von Spanien 2008

Übersicht | Meldeliste | Trainings | Qualifying | Startaufstellung | Ergebnis | Schnellste Runden | Führungsrunden | WM-Stand | Statistiken


Formel 1 Logo
ESP L Gran Premio de España
2008-ESP
Rennstrecke: Circuit de Catalunya Barcelona
Datum: 27.04.2008
Saisonlauf: Rennen 4 von 18
Rennlänge: 66 × 4.655 km = 307.104 km
Pole Position
Kimi Räikkönen Ferrari 1:21,813
Schnellste Runde
Kimi Räikkönen Ferrari 1:21,670
Sieger
Kimi Räikkönen Ferrari 1:38:19,051

Der Große Preis von Spanien war der vierte Lauf der Formel-1-Saison 2008. Das Rennen fand statt am 27.04.2008 auf dem Circuit de Catalunyabei Barcelona. Sieger wurde Kimi Räikönnen im Ferrari der auch zugleich die Pole-Position und schnellste Rennrunde inne hatte.

Überschattet wurde das Rennen vom schweren Unfall des McLaren-Piloten Heikki Kovalainen. In der 22. Runde brach die Felge seines linken Vorderrades. Ohne Chance einlenken zu können bohrte sich sein MP4-23 in die Streckenbegrenzung und rutsche unter die Reifenstapel. Nach kurzer Zeit konnte Kovalainen geborgen werden. Trotz dieses harten Aufpralls - Kovalainen war knapp 200 km/h schnell - kam er mit nur leichten Blessuren zur Untersuchung ins Krankenhaus. Bereits zwei Wochen später startete der Finne beim Türkei-GP.[1]

VideosBearbeiten

ErklärungenBearbeiten

  1. Kovalainen war beim Crash kurz bewusstlos


Formel-1-Saison 2008

Australien | Malaysia | Bahrain | Spanien | Türkei | Monaco | Kanada | Frankreich | Großbritannien | Deutschland | Ungarn | Europa | Belgien | Italien | Singapur | Japan | China | Brasilien

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.